wichtigste Rankingfaktoren Google

Top 5 Ran­king­fak­toren – zur schnellen Opti­mie­rung

Ver­öf­fent­licht am 27. Dezember 2019  |  von Maike Burk

SEO für Eilige: Diese Ran­king­fak­toren waren die letzten Jahre stabil und werden es dauerhaft bleiben. Nummer fünf kennst du sicher noch nicht.

1. Links

 

Das Internet hat eine Infra­struktur, wie unsere Städte. Mit internen, externen und Back-Links hilfst du, die digitale Stadt weiter aus­zu­bauen: du baust quasi Straßen und Wege, sodass Google und User den Weg zu Seiten finden.

Insofern sind und bleiben Links einer der wich­tigsten Ran­king­fak­toren.

Heute ist es aller­dings wichtiger, auf hoch­wer­tige Links zu setzen als auf bloße Masse. Ein Link von einer qua­li­fi­zierten Seite in deinem The­men­be­reich hat mehr Wert als auf einem the­men­fremden Forum.

SEO Top-Tipp: 

Sei selektiv mit deinen Backlinks und Ver­lin­kungen, denn Google ist es auch!

2. Keywords

 

Wenn Links wie Straßen im Internet funk­tio­nieren, sind Keywords die Stra­ßen­schilder.

Dennoch reicht es heute nicht mehr aus, möglichst viele Keywords auf einer Seite zu ver­streuen – dazu gibt es im Internet mitt­ler­weile zu viel Wett­be­werb und Google hat neue Kriterien zur Bewertung von Keywords auf­ge­nommen. Auf die richtige Auswahl und den richtigen Umgang mit Keywords kommt es also an.

Mach 2020 zu deinem Ranking-Erfolgs­jahr

Mit Hilfe unserer kos­ten­freien SEO-Check­liste und konkreten Umset­zungs­tipps.

Mit der Anmeldung zum News­letter stimmst du der Daten­schutz­er­klä­rung von Satz­ge­stalt zu. Weitere Infor­ma­tionen zum News­letter.

3. Content

 

Ohne Content gäbe es keine Such­an­fragen. Also steht die Wich­tig­keit von Inhalten außer Frage. Oder was meinst du, wenn du grade schon als User hier bist?

Wir sind uns einig: Inhalte halten ihren Platz unter den wich­tigsten Ran­king­fak­toren. Aber auch beim Thema Content-Erstel­lung musst du am Ball der Zeit bleiben. Je nach Thema und Ziel­gruppe funk­tio­nieren Formate wie Text, Video, Bild­bei­träge, Podcasts… am besten.

SEO Top-Tipp: 

Auch wenn du auf neuere Formate wie Videos setzt: Ergänze deinen Content immer um einen Begleit­text – denn bisher crawlt und indexiert Google immer noch haupt­säch­lich HTML = Text!

4. Sei­ten­ar­chi­tektur

 

Google und der User mögen unkom­pli­zierte Seiten. Schaffe also eine Sei­ten­struktur, mit der Crawler und Sei­ten­be­su­cher schnell von A nach B kommen. So könnte die Hier­ar­chie deiner Seite aussehen:

1. Start­seite
2. Haupt­ka­te­go­rien
3. Unter­ka­te­go­rien

SEO Top-Tipp: 

Bilde den hier­ar­chi­schen Aufbau deiner Seite im Menü und im Ver­zeichnis deiner URLs ab (für den User und für Google).

5. Nut­zer­si­gnale

 

Wenn du die Bedürf­nisse deines Users nicht kennst, ist es egal, wie „optimiert“ deine Seite ist.
Stoney de Geyter

 

Nut­zer­si­gnale werden bei SEO noch oft außer Acht gelassen – dabei wird dieser Ran­king­faktor bereits seit einigen Jahren immer wichtiger.

Aber was genau sind Nut­zer­si­gnale?

Such­ma­schinen wertet aus, wie User mit Inhalten inter­agieren: Wie viele User klicken auf eine Seite in den SERPs? Wie lange bleibt der Leser auf einer Seite? Kommt der Nutzer zu einem späteren Zeitpunkt wieder zurück?

Mehr über Nut­zer­si­gnale erfahren

SEO Top-Tipp

Finde heraus, was deine Ziel­gruppe wirklich will, wenn sie eine Such­an­frage eingibt und erstelle Seiten, die den Kern dieses Wunsches treffen.

Fazit

 

Laut Google gibt es etwa 200 Ran­king­fak­toren, die je nach Seitenart unter­schied­lich gewichtet werden. Die hier zusam­men­ge­fassten Faktoren sind in den letzten Jahren wichtig geblieben und sollten darum die Basis deiner SEO-Strategie abbilden.

Wei­ter­füh­rende Infos zum Thema Ran­king­fak­toren:

Maike Burk
Gründerin, Online-Jour­­na­­listin, SEO-Expertin

Maike liebt Content, der für den Menschen erstellt wird – und bei Google gefunden wird. Als Gründerin von Satz­ge­stalt sieht sie ihre Mission darin, SEO-Texte anspruchs­voll zu gestalten. // Erfahre mehr über das Team und Satz­ge­stalt. Folge uns auf Instagram, Facebook und Linkedin.

    Keine Kommentare

    Was denkst du?